Hilfe: Schritt 2

Im Schritt 2 findet die Eingabe der umlegbaren Kosten statt. Bitte achten Sie darauf, dass die Kosten und Umlageschlüssel im Mietvertrag vereinbart sein müssen.

Header Schritt 2

Kostenarten

Derzeit stehen Ihnen 20 Kostenarten zur Auswahl. Weiter finden Sie drei freie Eingabefelder für Kostenarten, die Sie individuell bestimmen können. Eine Kostenart können Sie mit dem setzen eines Häckchens in der sogenannten Checkbox aktivieren oder deaktivieren. Nach der Aktivierung einer Kostenart haben Sie die Möglichkeit diese mit einem Betrag und Umlageschlüssel anzugeben.
aktivierte Kostenart: aktivierte Kostenart
deaktivierte Kostenart: deaktivierte Kostenart

Eine Liste der Kostenarten inkl. Beschreibung finden Sie hier.
Kosten inkl. Mwst.

Die Summe der Rechnungsbeträge einer Kostenart sind immer inkl. Mwst. anzugeben (sofern Mwst. bei Kostenart vorhanden). Das System erkennt automatisch den Mwst. Satz und weist die Umsatzsteuer bei gewerblichen Mietern aus.
Umlageschlüssel

Derzeit stehen Ihnen folgende Umlageschlüssel für die Umlage der Betriebskosten / Nebenkosten zur Verfügung:
m², m³, Personen, Einheiten und laut Rechnung
Eine Liste der Umlageschlüssel inkl. Beschreibung finden Sie hier.
Beispiel Dateneingabe

Folgende Rechnungen wurden in diesem Beispiel im Abrechnungszeitraum bezahlt und im Mietvertrag wurden folgende Umlageschlüssel vereinbart:
Allgemeinstrom: 200,21 € Umlage nach
Müllbeseitigung: 112,32 € Umlage nach Personen
Grundsteuer: 99,23 € Umlage nach
Straßenreinigung: 50,36 € Umlage nach
Versicherung Gebäude: 220,32 € Umlage nach

Die Dateneingabe muss wie folgt aussehen:
Kostenarten